Lade Veranstaltungen

Anstehende Veranstaltungen

Veranstaltungen Such- und Ansichtennavigation

Veranstaltung Ansichtennavigation

26. April 2019

Anatomie und Physiologie (3 WE)

26. April 2019-18. August 2019
Anatomie und Physiologie

3 Wochenenden shiatsubezogene Anatomie und Physiologie mit Rita Wolters Anatomie und Physiologie 1: Der Bewegungsapparat Zur Anatomie und Physiologie des Bewegungsapparates zählen die passiven Strukturen: das Skelett als Stützgerüst des Körpers und die Skelettverbindungen, die Gelenke. Aktiv sind die Skelettmuskulatur und die Sehnen. Das Nervensystem - Gehirn, Rückenmark und periphere Nervenbahnen - sorgt für die bewusste Wahrnehmung der Umwelt, willkürliche Bewegung, schnelle Informationsverarbeitung und stimmt die Leistungen der Organsystem aufeinander ab.  Die Haut als oberste Körperoberfläche gilt als das größte…

Mehr erfahren »

21. Juni 2019

„Schmerzen und dem Rücken begegnen“ mit Ulrike Freund

21. Juni 2019-23. Juni 2019
Shiatsu und Stressbewältigung mit Ulrike Freund

"Schmerzen und dem Rücken begegnen" mit Ulrike Freund Wie können wir Schmerzen in unserer Shiatsu Praxis begegnen? Ulrike Freund betrachtet Symptomatik in Verbindung mit den 5 Wandlungsphasen und den Rückenzonen. Dabei schauen wir, welche Kraft und Ressourcen wir mit der Shiatsu-Behandlung unterstützen können. Wichtig ist es den ganzen Menschen wahrzunehmen. Wir lernen ausgleichend auf den Energiefluß in den Meridianen einzuwirken. Termin: 21. - 23. Juni 2019 Fr 18-21h, Sa 10-18h, So 10-17h Kosten: € 240,- / 216,- Auf diese Veranstaltung gibt…

Mehr erfahren »

14. September 2019

Keine Angst vor der Angst

14. September 2019-15. September 2019

Keine Angst vor der Angst Methodenübergreifendes psychotherapeutisches Grundwissen zu Angststörungen, EFT-Meridianklopftechnik am Thema Ängste mit Katrin Werner und Edith Storch EFT-Meridianklopftechnik am Thema Ängste Die Angst ist ein normales und lebensnotwendiges Gefühl. Angst kann aber auch Lebendigkeit verhindern. Zittern, Schweissausbrüche, Herzklopfen, Nervosität, Panik, katastrophisierende Gedanken und Bilder. Angst ist ein Phänomen, das alle Erlebensdimensionen des Menschen erfasst: Körpererleben, Emotionen, Kognitionen und Verhalten. Ihr auszuweichen löst sie nicht auf. Es gilt vielmehr, sich der Angst zu stellen, sich mit ihr auseinanderzusetzen. So ist es auch…

Mehr erfahren »

18. Oktober 2019

Shiatsu und SE bei Frühen- und Bindungstraumen , Meike Kockrick

18. Oktober 2019-20. Oktober 2019
Shiatsu und SE bei Frühen- und Bindungstraumen

Shiatsu und SE bei Frühen- und Bindungstraumen, Meike Kockrick Das Nervensystem, das Immunsystem und das Verdauungssystem sind besonders anfällig für Frühe- und Bindungstraumen. Wenn sich diese physischen Systeme im Kontext einer traumatischen Belastung entwickeln, dann fehlt ihnen unter Umständen eine grundlegende Gesundheit. Überlebensstrategien sind bei frühen Traumatisierungen notwendiger Weise körperlich, bzw. physische Elemente wie Allergien, Verdauungsstörungen oder eine Übererregung des vegetativen Nervensystems sind Teil einer Überlebensstrategie. Shiatsu und SE bei Frühen- und Bindungstraumen kann helfen. Die viszerale Arbeit mit dem Hara…

Mehr erfahren »

3. April 2020

Vorankündigung – Seminar mit Pamela Ferguson

3. April 2020-5. April 2020
Shiatsu für Menopause bzw. Andropause LGBTQ

Pamela Ferguson wird in 2019 leider kein Seminar bei uns durchführen, dafür freuen wir uns umso mehr auf das Frühjahr 2020.

Mehr erfahren »

1. Mai 2020

Shiatsu und SE bei PTBS nach Missbrauch, mit Meike Kockrick

1. Mai 2020-3. Mai 2020
Shiatsu und SE bei Frühen- und Bindungstraumen

Fortbildung: Behandlung posttraumatischer Belastung mit Shiatsu und SE Behandlung Posttraumatischer Belastung an Menschen, die Missbrauch erlebt haben  1.-3. Mai 2020  Behandlung Posttraumatischer Belastung mit Shiatsu und SE , Meike Kockrick Bei einer Traumatisierung wird unsere Fähigkeit mit einer als lebensbedrohlich wahrgenommenen Situation umzugehen überlastet. Das Unvermögen angemessen zu reagieren, beeinflusst das vegetative Nervensystem und kann bei wiederkehrenden oder lang anhaltenden, überfordernden Situationen zu einer hochgradigen Aktivierung  des vegetativen Nervensystems führen. Auch wenn ein Trauma keine Krankheit ist, kann es Symptome verursachen. Häufig…

Mehr erfahren »
+ Veranstaltungen exportieren