Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Shiatsu und SE bei Migräne, Angstzuständen und Burnout, Meike Kockrick

22. Mai 2021-24. Mai 2021

Shiatsu und SE bei PTBS nach Grenzverletzungen, mit Meike Kockrick Shiatsu und SE bei Frühen- und Bindungstraumen

Shiatsu und SE bei Migräne, Angstzuständen und Burnout Syndrom, Meike Kockrick

Shiatsu und SE bei Migräne, Angstzuständen und Burnout Syndrom. Bei einer Traumatisierung wird unsere Fähigkeit mit einer als lebensbedrohlich wahrgenommenen Situation umzugehen überlastet. Das Unvermögen angemessen zu reagieren, beeinflusst das vegetative Nervensystem und kann bei wiederkehrenden oder lang anhaltenden, überfordernden Situationen zu einer hochgradigen Aktivierung  des vegetativen Nervensystems führen.

Auch wenn ein Trauma keine Krankheit ist, kann es Symptome verursachen. Häufig zeigt sich die traumatische Belastung durch den Verlust von Verbindung zu sich selbst, zum eigenen Körper, zu anderen Menschen und der uns umgebenden Welt. Aber auch Symptome wie Ängste, Schlaflosigkeit, Migräne, chronische Schmerzen, Reizdarmsyndrom, Nahrungsmittelunverträglichkeiten, Tinnitus,  Asthma, Depression und Burnout- Syndrom können darauf hinweisen.

Bei einer Traumatisierung wird unsere Fähigkeit überlastet, mit einer als lebensbedrohlich wahrgenommenen Situation umzugehen. Das Unvermögen angemessen zu reagieren, beeinflusst das vegetative Nervensystem und kann bei wiederkehrenden oder lang anhaltenden, überfordernden Situationen zu einer hochgradigen Aktivierung des vegetativen Nervensystems führen.

Als Folge der beständigen, hohen Aktivierung des Nervensystems können Symptomkomplexe sogenannte Syndrome entstehen. An den Beispielen der Behandlung von Migräne, Angstzuständen und Burnout Syndrom wird gezeigt, wie sich die Shiatsubehandlung im Zusammenhang mit einer traumatischen Belastung verändert. Die Behandlung der Nieren zeigt, wie tiefe Traumen in den viszeralen Organen berührt und behandelt werden können.

Behandlung Posttraumatischer Belastung mit Shiatsu und SE , Kursinhalte, die unterrichtet werden:
  • grundlegendes Verständnis von Trauma und der Funktion des Nervensystems
  • Umsetzung dieser Informationen in die Shiatsubehandlung
  • körperliche Hinweise einer unvollständigen Abwehrreaktion und ihr Bezug zum Shiatsu und den energetischen Zuständen von Kyo/Jitsu und verstecktem Kyo
  • Trauma regulierende Behandlungsprinzipien im Shiatsu, körperliche Ressourcen und die Qualität der Berührung 
  • prozessorientierte und körperbezogene Gesprächsführung
  • Resonanz, Reorganisation des Körpers und die Fähigkeit zur Selbstregulation
  • Unterstützung der Residenz des Nervensystems

Als Folge der beständigen, hohen Aktivierung des Nervensystems können Symptomkomplexe sogenannte Syndrome entstehen. An den Beispielen der Behandlung von Migräne, Angstzuständen und Burnout Syndrom wird gezeigt, wie sich die Shiatsubehandlung im Zusammenhang mit einer traumatischen Belastung verändert. Die Behandlung der Nieren zeigt wie tiefe Traumen in den viszeralen Organen berührt und behandelt werden können.

Shiatsu und SE bei Migräne, Angstzuständen und Burnout, Meike Kockrick
Pfingsten, 22.-24. Mai 2021
Kurszeiten: Sa: 10-18, So: 10-18, Mo 10-17, Uhr
Kosten:  330,- Euro (mit GSD-Rabatt 297,- Euro)
Teilnahmevoraussetzung: mind. 1,5 Jahre Shiatsuausbildung

 

bildungspraemie.info

Bildungsurlaub Berlin/Brandenburg und Saarland möglich.
Für diese Weiterbildungen kann 50% Bildungsprämie beantragt werden. Infos

Meike Kockrick ist Heilpraktikerin und GSD-anerkannte LehrTherapeutin. Sie begann 1987 Shiatsu zu studieren und unterrichtet eigene Kurse, sowie Kurse in allen Teilen der Ausbildung an der Schule für Shiatsu Hamburg und ist Referentin auf deutschen und europäischen Shiatsu Kongressen.
Seit 2003 integriert sie die Traumatherapie Somatic Experiencing (SE), sowie die Arbeit mit Bindungsdynamiken nach D. Poole Heller und das NeuroAffektive Beziehungs Modell (NARM) nach L. Heller in ihre Shiatsupraxis und hat eine mehrstufige Weiterbildung zur Behandlung traumatischer Belastungen im Shiatsu entwickelt. Zusammen mit Wilfried Rappenecker ist sie Ko-Autorin des Buches „Atlas Shiatsu”, das im Elsevier Verlag erschienen ist.

Weiter Informationen unter www.kockrick-shiatsu.de

    Jetzt hier anmelden





    Betreff ↓

    Kursauswahl ↓


    Bitte Zutreffendes ankreuzen:
    Ich bin GSD-MitgliedIch bin nicht in der GSD
    Ich möchte Bildungsurlaub/-freistellung beantragenohne Bildungsurlaub/-freistellung buchen









    Bitte nehmt mich in die Kontaktliste auf, damit ich über aktuelle Kurse informiert bleibe.

    * Hiermit bestätige ich die AGB´s gelesen zu haben und akzeptiere diese.

    * Hiermit bestätige ich, die Datenschutzerklärung gelesen zu haben und akzeptiere diese. Ich willige ein, dass das Shiatsu-Zentrum meine übermittelten Informationen speichert, sodass meine Anfrage beantwortet werden kann. Mehr dazu finde ich in der Datenschutzerklärung. Hinweis: Die Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an post@shiatsu-zentrum.de widerrufen werden.

    Pflichtfelder*


    Details

    Beginn:
    22. Mai 2021
    Ende:
    24. Mai 2021
    Kategorie:

    Veranstalter

    Shiatsu Zentrum Edith Storch
    Telefon:
    +49 (0)30 6151686
    E-Mail:
    post@shiatsu-zentrum.de
    Veranstalter-Website anzeigen

    Veranstaltungsort

    Shiatsu-Zentrum Berlin
    Oranienstr. 163
    Berlin-Kreuzberg, 10969 Deutschland
    Google Karte anzeigen
    Telefon:
    +49 (0)30 6151686