Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Shiatsu und SE bei Frühen- und Bindungstraumen , Meike Kockrick

18. Oktober 2019-20. Oktober 2019

Regulation und Resilienz, Shiatsu und SE bei Frühen- und Bindungstraumen

Shiatsu und SE bei Frühen- und Bindungstraumen, Meike Kockrick

Das Nervensystem, das Immunsystem und das Verdauungssystem sind besonders anfällig für Frühe- und Bindungstraumen. Wenn sich diese physischen Systeme im Kontext einer traumatischen Belastung entwickeln, dann fehlt ihnen unter Umständen eine grundlegende Gesundheit. Überlebensstrategien sind bei frühen Traumatisierungen notwendiger Weise körperlich, bzw. physische Elemente wie Allergien, Verdauungsstörungen oder eine Übererregung des vegetativen Nervensystems sind Teil einer Überlebensstrategie. Shiatsu und SE bei Frühen- und Bindungstraumen kann helfen.

Die viszerale Arbeit mit dem Hara verbunden mit einer körperbezogenen Gesprächsführung unterstützen das Verdauungssystem in eine regulierte Funktion zurück zu finden.

Eine Einführung in die Polyvagale Theorie nach Steven Porges und ihre Umsetzung in die Körperarbeit bieten ein Erklärungsmodell für die Bedeutung der inneren Ausrichtung im Shiatsu, sowie weiterführende Behandlungsmöglichkeiten bei Tinnitus.

 

Shiatsu und SE bei Frühen- und Bindungstraumen, Meike Kockrick
Kurszeiten: Fr: 18-22, Sa: 10-19, So 10-18, Uhr
Kosten:  330,- Euro (mit GSD-Rabatt 297,- Euro)
Teilnahmevoraussetzung: mind. 2 Jahre Shiatsuausbildung

 

www.bildungspraemie.info

bildungspraemie.info

Bildungsurlaub Berlin/Brandenburg und Saarland möglich.
Für diese Weiterbildungen kann 50% Bildungsprämie beantragt werden. Infos

Meike Kockrick ist Heilpraktikerin und GSD-anerkannte LehrTherapeutin. Sie begann 1987 Shiatsu zu studieren und unterrichtet eigene Kurse, sowie Kurse in allen Teilen der Ausbildung an der Schule für Shiatsu Hamburg und ist Referentin auf deutschen und europäischen Shiatsu Kongressen.
Seit 2003 integriert sie die Traumatherapie Somatic Experiencing (SE), sowie die Arbeit mit Bindungsdynamiken nach D. Poole Heller und das NeuroAffektive Beziehungs Modell (NARM) nach L. Heller in ihre Shiatsupraxis und hat eine mehrstufige Weiterbildung zur Behandlung traumatischer Belastungen im Shiatsu entwickelt. Zusammen mit Wilfried Rappenecker ist sie Ko-Autorin des Buches „Atlas Shiatsu”, das im Elsevier Verlag erschienen ist.

Weiter Informationen unter www.kockrick-shiatsu.de

Jetzt hier anmelden




Verbindlich anmelden

Betreff ↓

Kursauswahl ↓

Bitte Zutreffendes ankreuzen:
Ich bin GSD-MitgliedIch bin nicht in der GSD

Ich habe einen BildungsprämiengutscheinIch möchte Bildungsprämie beantragenOhne Bildungsprämiengutschein buchen










* Hiermit bestätigen Sie unsere AGB´s gelesen zu haben und akzeptieren diese.

* Hiermit bestätigen Sie unsere Datenschutzbelehrung gelesen zu haben und akzeptieren diese.

Pflichtfelder*

Details

Beginn:
18. Oktober 2019
Ende:
20. Oktober 2019
Veranstaltungskategorie:
Veranstaltung-Tags:
, , , , , ,
Website:
https://shiatsu-zentrum.de

Veranstaltungsort

Shiatsu-Zentrum Berlin
Oranienstr. 163
Berlin-Kreuzberg, 10969 Deutschland
Telefon:
+49 (0)30 6151686